Nils Ossenbrink

 

 

 

 

 

 

 

 

Nils Ossenbrink

Contact
nils.ossenbrink@jsafrasarasin.com
+49-69-714497200

Profession / Affiliation
CEO Bank J. Safra Sarasin (Deutschland) AG

Bank J. Safra Sarasin (Deutschland) AG

Definition of Responsible Investment Banking
Verantwortungsbewusstes Investieren anerkennt ausdrücklich, dass langfristige nachhaltige Erträge von stabilen, gut funktionierenden und gut geführten sozialen, ökologischen und ökonomischen Systemen abhängen. Damit die Allokation des Vermögens dem kurz- und langfristigen Interesse des Kunden und Begünstigten angepasst ist, müssen Investoren und Unternehmen die Risiken und Chancen auf allen Stufen miteinschliessen.

Curriculum Vitae
Nils Ossenbrink
Deutscher Staatsbürger, geboren 1966 in Herzebrock, wohnhaft in Frankfurt am Main; Ausbildung zum Bankkaufmann und Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Münster.
Nils Ossenbrink begann seine berufliche Laufbahn als Consultant einer im Finanzdienstleistungsbereich speziali¬sierten internationalen Beratungs¬gesell-schaft, bei der er von 1997 bis 2000 für den Aufbau und die Leitung der Nieder¬lassung in der Schweiz zuständig war. Nils Ossenbrink ist seit 2000 bei der Bank J. Safra Sarasin (vormals: Bank Sarasin & Cie.) tätig, wo er verschiedene Funktionen in der Schweiz wahrnahm. Im Jahr 2002 wurde er zum Mitglied der Geschäftsleitung des Geschäftsbereiches Investmentfonds mit der Verantwortung für Products & Services ernannt. In den Jahren 2005 bis 2013 war er Geschäftsleitungsmitglied des Geschäftsbereiches Asset Management Products & Sales, zunächst als Leiter Products verantwortlich für das gruppenweite Produktmanagement und die Produktentwicklung. Im Jahr 2008 übernahm er zudem die Funktion des COO dieses Geschäftsbereiches. Seit Februar 2013 ist er der Vorsitzende des Vorstandes der Bank J. Safra Sarasin (Deutschland) AG.
Nils Ossenbrink ist verheiratet und hat 3 Kinder.

Abstract
Die Bedeutung des Themas Nachhaltigkeit ist in den vergangenen Jahren auch in der Kapitalanlage unverkennbar weiter gestiegen. Trotzdem bleibt der Terminus Nachhaltigkeit wenig greifbar: Unter Nachhaltige Investments oder Social Responsible Investments (SRI) werden die verschiedensten Ansätze zusammengefasst, die sowohl in der Zusammensetzung der klassischen Säulen von Nachhaltigkeit – Ökonomie, Ökologie und Soziales – als auch in der Strenge der Auslegung der einzelnen Vorgaben stark variieren. Um den gestiegenen Qualitätsansprüchen der Kunden gerecht zu werden, ist jedoch ein ganzheitlicher Auswahlprozess unverzichtbar. Die Bank Sarasin (heute J. Safra Sarasin) gilt als Pionier im Bereich nachhaltige Investments und bietet ihren Kunden seit über 20 Jahren Zugang zu nachhaltigen Anlagelösungen. Der vorliegende Aufsatz zeigt zunächst die Prozesse der Produktentwicklung im Asset Management auf und gibt dann ein Überblick über Grundlagen, Ziele und Ansätze von nachhaltigen Investments. Es folgt einen Einblick in die Umsetzung von Nachhaltigkeitskriterien im Asset Management. Abschließend wird ein Vergleich von konventionellen und nachhaltigen Anlagelösungen vorgenommen. Das Ergebnis zeigt: Nachhaltige Investments sind konventionellen Anlagen mindestens ebenbürtig – wenn nicht sogar überlegen.